Bericht zum ATG Turnier

Dennis Huber, Daniel Hecker und Alexander Mc Clain sind die Sieger in den verschiedenen Kategorien der Tennis Altkreismeisterschaften im Einzel.

Spannendes und abwechslungsreiches Tennis konnten die Zuschauer auf der Anlage des TC Holzgünz bestaunen, wo die Tennisvereine des Altlandkreises Memmingen ihre Meister in den Einzelwettbewerben ermittelten. Etwas enttäuschend war die Resonanz für den ausrichtenden TC Holzgünz, mit nur 31 Spielern für die verschiedenen Konkurrenzen. Bei den Damen waren es nur drei Anmeldungen, was dazu führte das kein Damen Wettbewerb ausgetragen werden konnte. Auf den bestens präparierten Plätzen kam es trotzdem zu interessanten und teilweise hart umkämpften Spielpaarungen.

Im Feld der Herren C (LK 18-23) das in der Vorrunde in zwei Gruppen gespielt wurde, kam es im Endspiel zu einem Vereinsinternen Duell zwischen Alexander Mc Clain und Robin Rampp von der TG Erkheim. Alexander Mc Clain gewann den hart umkämpften ersten Satz mit 6:4.  Den zweiten Satz konnte er klar mit 6:1 für sich entscheiden.

Bei den Herren B (LK 12-23) erreichten Daniel Hecker und Tim Maier vom TC Berkheim das Finale. Hecker siegte im Halbfinale durch einen 6:2/6:1 Sieg gegen Jürgen Stiegeler vom gastgebenden TC Holzgünz. Tim Maier gewann sein Halbfinale gegen Manuel Schäfer von der Teg Illerwinkel mit 6:0/6:1. Im Finale setzte sich Daniel Hecker knapp mit 6:3 und 6:4 gegen seinen Vereinskameraden durch und erreichte somit den Titel.

In einem gut besetzten Feld der Herren A (LK 1-14) waren beide Halbfinalspiele recht ausgeglichen und der Matchtiebreak musste die Entscheidung bringen. Es qualifizierten sich Dennis Huber (TC Legau) gegen Philip Ramsauer (FC Westerheim) mit 3:6/6:0/10:5 sowie David Streitel (FC Westerheim) gegen Andreas Bingert (TC Berkheim) mit 5:7/6:1/10:8 fürs Endspiel. Huber ließ seinem erst 19jährigen Gegner Streitel im Finale kaum eine Chance und entschied das Match mit 6:3/6:0 für sich. sich. Bei seiner ersten Teilnahme sichert er sich den Altkreistitel im Herren A Wettbewerb.

Bei der abschließenden Siegerehrung bedankte sich Turnierverantwortlicher Dietmar Stiegeler bei allen Spielern für die Teilnahme und den fairen Begegnungen. Besonderer Dank galt allen, die rund um das Turnier für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.