Altkreistennismeisterschaften vom 30.07-01.08.04

 

Hallo liebe Tenniskollegen,

hier findet Ihr alles rund um das Altkreisturnier 2004 beim TC Holzgünz.
Die Auslosung findet am 28.07.03 um 19.30 Uhr im Tennisheim in Holzgünz statt, die Spielzeiten werden ab ca. 21.00 Uhr im Internet zur Verfügung stehen.

Vorbericht:

80 Tennisspieler haben sich für die Altkreismeisterschaften in Holzgünz angemeldet. Das sind 12 Spieler mehr als im vergangenen Jahr, die Veranstalter des TC Holzgünz rechneten mit weniger Teilnehmer wegen der Wallenstein Woche. In vier verschiedenen Gruppen werden die Altkreismeister (Herren A, B und Damen A, B) ermittelt. Auch mit von der Partie ist der Titelverteidiger Michael Metzeler (Herren A). Verletzungsbedingt kann leider die letzt jährige Siegerin bei den Damen A Vanessa Link nicht teilnehmen. Gerade in den beiden A Konkurrenzen werden sehr interessante Matche erwartet. Gespannt darf man auch auf das Abschneiden von Christian Marz (DJK MM Ost) und Florian Kipp (TC Benningen) sein die mit zu den stärksten Akteuren im Umkreis zählen. Bei den Damen wird es ebenfalls Tennis auf hohem Niveau geben, da mit  Sarah Link (TC Berkheim) und Sabine Scharlock (Bad Grönenbach) zwei höherklassig spielende Spielerinnen an den Start gehen.

Die Vorrunden beginnen am Freitag ab 14.00 Uhr. Am Samstag wird ab 08.00 Uhr gespielt. Die ersten Viertelfinalbegegnungen beginnen am Samstag ab 12.30 Uhr. Die Halbfinalspiele finden am Sonntag ab 09.30 Uhr statt. Die Gewinner werden in den Finalspielen ab 13.00 Uhr ermittelt.

 

Hochklassiges Tennis beim Altkreisturnier 2004 in Holzgünz

Holzgünz (ds).

Zum 9.Mal fanden die Altkreismeisterschaften auf der Anlage des TC Holzgünz statt. Bei herrlichem Wetter wurden die Sieger in den Kategorien Herren A, B und Damen A, B ermittelt. 80 Spieler und Spielerinnen haben sich für das Turnier angemeldet. Die Teilnehmer setzten sich aus 60 Herren und 20 Damen zusammen. Den zahlreichen Zuschauern wurden an den drei Tagen spannende Spiele geboten. Ein großes Lob gilt Jürgen Stiegeler, der das ganze Turnier wieder hervorragend organisierte und für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

Nur aus 6 Teilnehmerinnen bestand das Feld der Damen B. Dort setzte sich Catharina Hug (TC Berkheim) im ersten Halbfinale gegen Susanne Hasel (TC Holzgünz) in zwei Sätzen durch. Yvonne Voll (Lautrach/Illerbeuren) besiegte Sabine Schmidt (TC Holzgünz) deutlich mit 6:4 und 6:1. Im Finale konnte  Ivonne Voll den ersten Satz dominieren. Danach kam Catharina Hug besser ins Spiel und gewann diesen mit 6:1. Nach ausgeglichenem Beginn im dritten Satz hatte Yvonne Voll die besseren Nerven und siegte schlussendlich verdient mit 6:3.

Die vier gesetzten Spielerinnen der Damen A Konkurrenz erreichten die Halbfinals. Hier kam es zu einem aufeinander treffen zwischen den Spielerinnen aus Berkheim und Grönenbach. Sarah Link (TC Berkheim) dominierte Ihr Spiel gegen Gudrun Milz (Bad Grönenbach) im ersten Halbfinale und gewann mit 6:1 und 6:1. Im zweiten Halbfinale traf die an Nummer 2 gesetzte Sabine Scharlock (Bad Grönenbach) auf Katja Schwehr (TC Berkheim). Sabine Scharlock hatte nur im ersten Satz etwas Mühe und siegte am Ende mit 6:4/6:2. Im Finale konnte Sabine Scharlock dem druckvollen Spiel von Sarah Link nichts entgegensetzen und verlor klar mit 2:6/1:6.

Das Herren B Turnier gewann Wolfgang Hörtrich aus Bad Grönenbach, nachdem er insgesamt ca. 10 Stunden an diesem Wochenende spielen musste, und damit verdient den Altkreismeistertitel gewann. Im ersten Halbfinale setzte sich der erst 14 jährige Sebastian Blum (TC Benningen) gegen Bernd Pfadler (TC Holzgünz) in drei knappen Sätzen durch. Wolfgang Hörtrich besiegte im zweiten Spiel Martin Kneppler (Lautrach/Illerbeuren) ebenfalls in drei Sätzen. Im Finale musste Wolfgang Hörtrich seine ganzen Kräfte mobilisieren und gewann den ersten Satz nach Rückstand noch im Tiebreak. Sebastian Blum konnte im zweiten Satz dem nichts mehr entgegensetzen und musste diesen mit 2:6 abgeben.

Auf sehr hohem Niveau stand das Feld der Herren A. Hier erreichten alle acht gesetzten Spieler auch das Viertelfinale. Hierbei setzen sich Christian Schedel (TC Holzgünz), Florian Kipp (TC Benningen), Björn Poppeler (TC Holzgünz) und Thomas Mayer (TC Holzgünz) durch. Zum ersten Mal standen somit drei Holzgünzer Spieler in den Halbfinalpaarungen eines Altkreisturniers. Das erste Halbfinalspiel zwischen Christian Schedel und Florian Kipp konnte leider nicht ausgetragen werden, da Christian Schedel von Samstag auf Sonntag einen Autounfall hatte. Somit stand Florian Kipp ohne Spiel im Finale. Björn Poppeler hatte nur im ersten Satz etwas Mühe gegen Thomas Mayer und gewann seine Partie klar mit 6:3 und 6:0. Im hochklassigen Finale zwischen Florian Kipp und Björn Poppeler musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Florian Kipp siegte im  dritten Satz  mit 6:3 und wurde, bei seiner ersten Teilnahme an den Altkreismeister-schaften Gewinner bei den Herren A.

Die anschließende Siegerehrung nutzten Paul Nagler und Bruno Riedmiller dafür, allen Helfern und den Spielern und Spielerinnen für ihre Teilnahme zu danken. Ein besonderer Dank ging auch an die Nachbarvereine aus Günz, Lauben und Westerheim für die Überlassung der Tennisplätze während der Erstrundenspiele.

 

Damen A::

Halbfinale: Link Sarah – Milz Gudrun 6:1/6:1
Scharlock Sabine – Schwehr Katja 6:4/6:2
Finale: Link Sarah – Scharlock Sabine 6:2/6:1

Damen B:

Halbfinale: Hug Catharina – Hasel Susanne 6:2/7:5
Voll Yvonne – Schmidt Sabine 6:4/6:1
Finale: Voll Yvonne – Hug Catharina 6:2/1:6/6:3

Herren A:

Halbfinale: Kipp Florian – Schedel Christian ohne Spiel ( Unfall Schedel C.)
Poppeler Björn – Mayer Thomas 6:3/6:0
Finale: Kipp Florian – Poppeler Björn 6:2/6:7/6:3

Herren B:

Halbfinale: Blum Sebastian – Pfadler Bernd 6:3/6:7/6:4
Hörtrich Wolfgang – Kneppler Martin 6:4/3:6/6:4
Finale: Hörtrich Wolfgang – Blum Sebastian 7:5/6:2

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.