Altkreistennismeisterschaften vom 28.07-30.07.06

 

Hallo liebe Tenniskollegen,

hier findet Ihr alles wie schon die Jahre zuvor rund um das Altkreisturnier 2006 beim TC Holzgünz. Die Auslosung findet am 26.07.06 um 19.30 Uhr im Tennisheim in Holzgünz statt, die Spielzeiten werden ab ca. 21.00 Uhr im Internet zur Verfügung stehen.

Sieger stehen fest !!!!!

Ergebnisse vom Samstag sind online

Ergebnisse und Fotos vom Freitag sind online

Vorbericht:

Trotz schwacher Beteiligung wird sicherlich hochklassiger Tennissport geboten

Mit nur 48 Meldungen sind die Altkreismeisterschaften in diesem Jahr schwach besetzt. Hier sollten sich einige Vereine doch einmal Gedanken machen wie es mit der ATG wieder aufwärts gehen kann. Trotzdem wird sicherlich spannender und starker Tennissport auf der Anlage in Holzgünz zu sehen sein.                                                                                                                                                                                 Bei den Damen A sind leider nur 4 Spielerinnen dabei, deshalb spielen wir im Gruppenmodus die Siegerin aus. Als Favoritin gilt hier Vorjahrssiegerin Veit Silvia. Im Damen B Feld bei 12 Spielerinnen muss mit der Vorjahrs drittplazierten Gebhart Stefanie aus Aitrach sowie Schmidt Sabine vom Gastgeber Holzgünz auf den vorderen Positionen gerechnet werden. Das Herren B Feld bei 16 Spielern ist ziemlich ausgeglichen besetzt, so dass hier einige Spieler für den Sieg in Frage kommen. Besonders interessant wird sein, wie sich die Nachwuchsspieler in diesem Feld schlagen. Im Herren A Feld mit ebenfalls 16 Teilnehmern sind neben den Holzgünzer Spielern auch Möhrle Markus aus Berkheim und Marz Christian von der DJK Memmingen Ost favorisiert.

Rückläufige Teilnehmerzahl beim Altkreisturnier im Einzel in Holzgünz

Mit nur 48 Teilnehmern wurde am vergangenen Wochenende das Altkreisturnier in Holzgünz ausgetragen. Im Jahr 2005 spielten immerhin 69 Spieler und Spielerinnen den Einzel Titel aus und im Jahr 2004 waren es sogar 80 Teilnehmer. Da die Altkreisgemeinschaft aus 30 Vereinen besteht ist es doch umso erschreckender, dass sich nur 48 Spielerinnen und Spieler bereit erklärten, den Titel auszuspielen. Ein großes Lob verdienen hier die Sportwarte der folgenden Vereine: TV Woringen (7 Teilnehmer), TG Erkheim (6 Teilnehmer), TC Heimertingen (7 Teilnehmer) und der TC Holzgünz mit 10 Teilnehmern. Schlussendlich meldeten sich von 4 Vereinen 30 Spieler und aus den anderen 26 Vereinen kamen lediglich 18 Meldungen.

Trotz alle dem wurde wieder hervorragender Tennissport in Holzgünz gezeigt. Jürgen Stiegeler hatte das Turnier wieder bestens organisiert und so konnte auch die Regenunterbrechung am Samstagvormittag das Turnier nicht stoppen. Alle Spielerinnen und Spieler waren das ganze Wochenende mit großer Begeisterung auf der Anlage des TC Holzgünz dabei.

Bei den Damen B meldeten sich 12 Spielerinnen an. Die erst 13 jährige Pamela Müller setzte sich im ersten Halbfinale gegen Eva-Maria Haug (TC Legau) mit 7:5/6:1 durch. Im zweiten Halbfinale kam es zum Vereinsduell des TC Holzgünz zwischen Marlies Riedele und Sabine Schmidt. Marlies Riedele siegte etwas überraschend in drei Sätzen. Im Finale setzte sich dann die Routine von Marlies Riedele durch und sie gewann in zwei Sätzen.

Sportwart Jürgen Stiegeler veranstaltete bei den Damen A einen Gruppenmodus, da sich nur 4 Spielerinnen gemeldet hatten. Hierbei wurde ein Sieger ausgespielt. Den Titel sicherte sich wie im vergangenen Jahr Silvia Veit vom TC Legau, die all ihre Spiele gewann. Der 2. Platz ging an ihre Schwester Ingrid Veit. Die Heimertinger Damen Vanessa und Sonja Link erreichten Platz 3 und 4.

Die Herren B Konkurrenz zeigte sich wieder einmal sehr ausgeglichen, hier gingen 12 Spieler an den Start. Der an Nr. 1 gesetzte Stefan Negele (TC Egg) siegte im ersten Halbfinale in zwei knappen Sätzen gegen Christoph Unsin (TG Erkheim). Josef Ruhland (TC Niederrieden) gewann gegen Rolf Waltenberger in drei Sätzen. Im Finale musste Josef Ruhland bereits zwei Matchbälle beim Stand von 4:5 gegen Stefan Negele abwehren und gewann den dritten Satz mit 7:5.

Mit 16 Teilnehmern startete das Herren A Feld. Hierbei erreichten alle vier gesetzten Spieler das Halbfinale. Bereits wie im Jahr 2005 waren wieder drei Holzgünzer Spieler mit dabei. Dietmar Stiegeler (TC Holzgünz) hatte gegen Christian Schedel (TC Holzgünz) im ersten Spiel keine Chance und verlor klar in zwei Sätzen. Im zweiten Halbfinalspiel konnte Björn Poppeler (TC Holzgünz) nur den ersten Satz gegen Markus Möhrle (TC Berkheim) ausgeglichen gestalten und musste sich im zweiten Satz deutlich geschlagen geben. Das Finale begann hervorragend für Markus Möhrle der mit 3:1 in Führung ging, danach zeigte Christian Schedel sein gewohnt druckvolles Spiel und siegte am Ende verdient in zwei Sätzen.

Die anschließende Siegerehrung nutzten Paul Nagler (1.Bürgermeister) und Bruno Riedmiller (1.Vorstand) dafür, allen Helfern und den Spielern und Spielerinnen für ihre Teilnahme zu danken. Bruno Riedmiller appellierte noch mal an die Verantwortlichen der Vereine, sich doch für die Altkreisturniere einzusetzen, damit im nächsten wieder mehr Teilnehmer dabei sind. Ein besonderer Dank ging auch an die Nachbarvereine aus Günz und Erkheim für die Überlassung der Tennisplätze während der Erstrundenspiele.

Es steht bereits eine Altkreiszeitung zum Download zur Verfügung:

 

Aktuelle Bilder vom Wochenende:   

 

 

Ergebnisse Herren A Ausschreibung
Ergebnisse Herren B Meldung Herren
Ergebnisse Damen A Meldung Damen
Ergebnisse Damen B Anmeldung per E-Mail

Ergebnisse:

Damen A::

Halbfinale:
Finale: Veit Silvia – Veit Ingrid 6:2/6:4

Damen B:

Halbfinale: Müller Pamela – Haug Eva-Maria 7:5/6:1
Riedele Marlies – Schmidt Sabine 6:4/4:6/6:3
Finale: Riedele Marlies – Müller Pamela 7:5/6:2

Herren A:

Halbfinale: Möhrle Markus – Poppeler Björn 6:4/6:0
Schedele Christian – Stiegeler Dietmar 6:1/6:0
Finale: Schedel Christian – Möhrle Markus 6:3/6:2

Herren B:

Halbfinale: Ruhland Josef – Waltenberger Rolf 2:6/6:4/6:1
Negele Stefan – Unsin Christoph 6:4/7:5
Finale: Ruhland Josef – Negele Stefan 6:2/4:6/7:5

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.